fbpx
Probleme mit dem Login oder der Seite? Bitte hier klicken!

Bild: IAM-NET.EUDie allgemeine Verunsicherung vieler Unternehmer in Bezug auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) bewegt kriminelle Betrüger dazu, mit der Behauptung von Datenschutzverstößen auf Beutefang zu gehen. Derzeit sind verstärkt E-Mail-Nachrichten im Umlauf, in denen eine angebliche Anwaltskanzlei vermeintliche EU-DS-GVO-Verstöße abmahnt. Diese Nachrichten enthalten Virensoftware!

Vorsicht Abzocke: Das Wirtschaftsregister für Deutsches & Schweizerisches Gewwerbe, Industrie & Handelversucht Sie zu einem Eintrag in ihrem Online-Register zu verleiten. Viele Ihrer Kfz-Kollegen haben in der letzten Zeit ein Anschreiben des "Wirtschaftsregister für Deutsches & Schweizerisches Gewerbe, Industrie & Handel" per Fax erhalten. Doch dieses Schreiben kommt nicht von einer amtlichen Behörde, sondern von einer unnötigen, kostenpflichtigen Internetseite, mit der man keinen Vertrag eingehen sollte! Wer genau dahinter steckt und wie Sie sich verhalten sollten erfahren Sie von uns.

ACHTUNG: Nicht seriös!Vielleicht haben Sie auch schon einen Anruf oder eine Email von der HANSAMarketing bekommen, bezüglich einer Anzeige in der Bürger-Info. Doch anders, als der Name vermuten lässt, steckt dahinter kein lokaler Dienstleister, der Postwurfsendungen im regionalen Umkreis verteilt, sondern eine dubiose Werbeagentur aus Rumänien. Alle Informationen zu dieser Masche finden Sie bei uns.

Präsentation1Update: Einer Ihrer Unternehmer-Kollegen hat uns dieser Tage ein Fax vom "Europäischen Zentralregister zur Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern" zukommen lassen. In dem Schreiben wird der Betrieb aufgefordert, seine betrieblichen Angaben zu überprüfen und das Fax zurückzusenden. Die Masche wird auch über Emails mit einem Link zu einem vorausgefüllten Online-Formular durchgeführt!

Bild: IAM-NET.EUUpdate: Viele Ihrer Kollegen haben in den letzten Tagen ein Fax der "DAZ Datenschutzauskunft-Zentrale" erhalten. Doch Achtung, dieses Schreiben kommt nicht von einer Behörde, sondern stellt eine neue Betrugsmasche dar! Auch die Polizei warnt vor diesem Schreiben. Für Betriebe, die bereits in die "Falle" getappt sind, haben wir entsprechende Anschreiben für die Anfechtung erstellt.

Update: Das Online-Branchenverzeichnis "branchen-scout-24.com" verschickt Rechnungen für Firmeneinträge, "onlinebranchenbuch.com" versendet quasiamtliche Angebote: Unseriöse Angebote für Branchenverzeichniseinträge sind an der Tagesordnung. Wir zeigen Ihnen, wie wir geholfen haben und wie Sie sich in diesem und ähnlich gelagerten Fällen verhalten sollten und wirksam wehren können.

Seite 2 von 3