fbpx
Probleme mit dem Login oder der Seite? Bitte hier klicken!

Bild: IAM-NET.EUBild: IAM-NET.EUSowohl privat als im Job haben es die meisten Menschen heute täglich mit vielen verschiedenen Passwörtern zu tun. Auch wenn diese teilweise lästig und schwierig zu merken sind, sind sie dennoch extrem wichtig, wenn es um den Schutz Ihres Unternehmens und Ihrer Daten geht. Wir geben vier einfache Tipps, wie Sie richtig mit Passwörtern umgehen.

Bild: IAM-NET.EUSicherheitslücken und Schadsoftware mit Namen wie "Spectre" oder "Emotet" halten Großkonzerne, Medien und Politik regelmäßig in Atem. Angesichts der möglichen rechtlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen von Virus- oder Hacker-Angriffen sollten jedoch auch kleinere Unternehmen den Kopf nicht in den Sand stecken, wenn es um IT-Sicherheit geht. Wir erklären, wie Sie Ihre Systeme schützen und was im Ernstfall zu tun ist.

Bild: IAM-NET.EUNach dem 14. Januar 2020 erhalten Computer mit Windows 7 keine Sicherheitsupdates mehr. Für Unternehmen, die dieses Betriebssystem verwenden, ist es daher höchste Zeit, sich um neuere Software zu kümmern. Denn ohne Sicherheitsupdates steigt die Gefahr von Viren und Datenverlusten. Wir erklären, wie Sie umsteigen.

© IAM-NET.EUPhishing ist keine neue Methode des Datenklaus im Internet – aber immer noch sehr gefährlich. Derzeit rollen verstärkt E-Mail- und SMS-Wellen mit falschen Absendern durch Deutschland. Was sich als Nachricht von Paypal, Amazon, Ebay, Internetprovider oder der Hausbank ausgibt, stammt von Kriminellen, die Spionagesoftware auf Ihrem Rechner oder Ihrem Handy platzieren wollen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich schützen können.

Bild: IAM-NET.EUWerkstätten müssen sich mit einem neuen Thema auseinandersetzen: Hacker-Angriffe. Dabei können insbesondere Datenverluste zu einem großen finanziellen Schaden führen. Die Menge an weltweit gespeicherten Daten steigt stetig. Genauso rasant wächst aber auch die Bedrohung durch sogenannte Cyber-Risiken. Die Assekuranz-Service NRW klärt Sie auf, wie Sie Ihre Betriebe vor diesen Angriffen schützen.

Achtung: BSA-Anschreiben warnt vor der Nutzung illegaler SoftwareEiner Ihrer Unternehmerkollegen machte uns auf ein Anschreiben des BSA | The Software Alliance aufmerksam. Diese schreibt derzeit im Auftrag von Microsoft, Adobe, IBM etc. vor allem kleine Unternehmen und Mittelständler an, um diese zur Lizenzüberprüfung ihrer Software zu bewegen. Was es mit diesem Anschreiben auf sich hat und wie Sie sich am besten verhalten, haben wir für Sie recherchiert.