fbpx
Probleme mit dem Login oder der Seite? Bitte hier klicken!

teaser freigaben vermessungFür viele Kfz-Betriebe, die die Faktenlage zur Reparatur- und Instandsetzung von Fahrzeugen mit Fahrerassistenzsystemen nicht so ganz ernst genommen haben, kommt jetzt die Bestätigung schwarz auf weiß. Und zwar in Form einer Resolution der Deutschen Kommission für Lack- und Karosserieinstandsetzung, die auch maßgeblich für den Umgang mit Haftungs- und Regressfragen sein wird.

Der Themenkomplex Fahrassistenzsysteme, Kameras, Sensoren und Kalibrierung ist derzeit in aller Munde. Unternehmer aus dem Netzwerk fragen uns diesbezüglich regelmäßig, welche Werkstattausrüstung erforderlich ist, um herstellerkonforme Kalibrierungen durchführen zu können. Wir haben dazu am Beispiel der VAG-Marken eine Checkliste erstellt und klären darüber auf, worauf Sie bei Neuanschaffungen unbedingt achten sollten.

Bei der Kalibrierung an Fahrassistenzsystemen von Fahrzeugen der VAG-Marken gibt es einiges zu beachten. Sie sind in der Verantwortung. Machen Sie sich schlau.Fast 90% aller Pkw-Neuzulassungen haben Fahrassistenzsysteme ...und ab Mai 2022 werden diese über die Typgenehmigung Pflicht. Viele Kfz-Betriebe führen die vom Fahrzeughersteller genau definierten Kalibrierungen nach dem Arbeiten an den Pkw nicht oder nicht herstellerkonform durch und begeben ihre Kunden und sich damit in eine mehr als kritische Situation. Unser Leitfaden für die VAG-Marken gibt Ihnen Antworten.

Bild: IAM-NET.EUMittlerweile spüren nicht nur Kfz-Werkstätten, sondern auch Lack- und Karosserie-Betriebe und sogar die Autoglaser, wie intensiv die Kalibrierung von Sensoren und Kameras die Branche in den kommenden Jahren noch beschäftigen wird. Sowohl das Informations- als auch das Lösungsangebot zu diesem Thema ist jedoch alles andere als transparent. Wir bringen Licht ins Dunkel!