fbpx
Probleme mit dem Login oder der Seite? Bitte hier klicken!

Was tun, wenn das Distronic-System Tage nach der Unfallinstandsetzung ausfällt? Wir klären auf...Nach einem Wildunfall kommt der Gutachter in eine Freie Werkstatt, um den Schaden an einem Mercedes-Benz aufzunehmen. In der Distronic ist kein Fehler hinterlegt. Die Werkstatt setzt den Frontschaden instand. Einige Tage später meldet das Distronic-System erste Fehler und schaltet sich dann ab. Der Kunde reklamiert bei seiner Werkstatt. Nun ist guter Rat teuer, denn der Gutachter verweigert eine nachträgliche Gutachtenerweiterung!

Bild: IAM-NET.EUDer Düsseldorfer Anwalt Bussenius verschickt Abmahnungen an Betriebe, die auf Ihrer Internetseite damit werben, dass Sie die "komplette Schadensabwicklung" mit der Versicherung übernehmen. Bei so einer Abmahnung sollten Sie die Unterlassungserklärung in keinem Fall unterschreiben! Wie Sie sich verhalten sollten, haben wir für Sie recherchiert.

Bild: IAM-NET.EUNach einem Verkehrsunfall hat der Eigentümer eines beschädigten Fahrzeugs Schadenersatzansprüche gegen den Unfallverursacher. Es treten jedoch immer häufiger Konstellationen auf, in denen der Halter des beschädigten Fahrzeugs nicht der Eigentümer ist. Dies ist z.B. oft bei Leasing oder Finanzierungen der Fall. Dies wirft rechtliche Probleme auf, wenn der Fahrzeughalter unfallbedingte Kosten einklagen möchte.

Bild: IAM-NET.EUNebenkosten bei Kfz-Gutachten sind im Rahmen der vom BVSK durchgeführten Honorarbefragung erstattungsfähig, so das Amtsgericht Heilbad Heiligenstadt in Thüringen. Im ständigen Streitpunkt Nebenkostenübernahme bei Gutachten durch die gegnerische Versicherung wurde so ein weiterer, wichtiger Präzedenzfall geschaffen.

Bild: IAM-NET.EUImmer wieder sind die Kostenpositionen einer Unfallschadenabwicklung Streitpunkte - so auch die Preise für den Sachverständigen, auf den der Geschädigte ein Anrecht hat. Das AG Berlin-Mitte hat mit einem Urteil vom 22.09.2014 entschieden, dass der Geschädigte keine Preise für das Gutachten vergleichen muss. Fest steht jedoch, dass nur die Abrechnung nach BVSK-Honorarbefragung wirklich Ruhe bringt.

Erst einmal bleibt festzustellen, dass Sie nur das erfolgreich absetzen, was Sie auch vermarkten. Das gilt für alle Werkstattleistungen, Ihre Kompetenzen und auch für die Unfallinstandsetzung. Und wenn Sie sich darüber wundern, dass Sie immer weniger Unfallschäden abwickeln, dann ist das den Vermarktungsaktivitäten anderer Marktteilnehmer zuzuschreiben.

Seite 1 von 2